Herzlich willkommen!

Schön, dass ihr den Weg hierher gefunden habt! ☺️

Auf dieser Seite erfahrt ihr alles Wichtige rund um meine Bücher und mich.

Viel Spaß beim Herumstöbern!


Schaut euch ruhig um!

Pressestimmen

Rezensionen, Interviews, Buch- und Autorenportraits in Film, Funk und Fernsehen - oder ganz klassisch in der Zeitung. Alles im Presse-Archiv gesammelt.

Leseproben

Leseproben

Ihr wollt in meine Werke reinlesen? Gerne! Hier findet ihr einige Auszüge, die euch sicherlich einen kleinen Eindruck meines Stil vermitteln und euch die Kaufentscheidung erleichtern können :)

Media

Media

Fotos und Videos, alte wie neue, von mir und von euch - rund um meine Bücher und mich.



Schreib-Updates



Neue Blogartikel

Alfreds wundersame Reise auf den Flügeln der Nacht - oder: Von Fanworks, Happy Ends und Vampiren im Sonnenschein.

Einer der (meiner Meinung nach) besten Ratschläge, wenn es ums Schreiben geht, ist es, die Geschichte zu schreiben, die man selber lesen möchte.

Daran versuche ich mich bei allem, was ich schreibe, generell immer zu orientieren - aber mit meinem Projekt #ARWADFDN habe ich das diesen Sommer jedoch so rigoros umgesetzt wie noch nie, getreu dem Motto: Manchmal muss man sich ein Happy End eben selber basteln!

 

Aber von Anfang an...

Sehen Sie hier: Eine sehr glückliche Lisa zum ersten Mal bei den Vampiren ♥
Sehen Sie hier: Eine sehr glückliche Lisa zum ersten Mal bei den Vampiren ♥

Alles begann in meinem Osterurlaub, genauer gesagt am Abend des 04.04., an welchem ich mir zum ersten Mal eine Vorstellung vom "Tanz der Vampire" ansah. Ich muss dazu sagen, dass mich der Soundtrack dieses Musicals schon vorher jahrelang begleitet hatte und das Stück für mich daher einen ganz besonderen Stellenwert besitzt. Nur live gesehen hatte ich es bis dato noch nie, weil die vorherigen Spielstätten leider immer zu weit weg gelegen hatten.

 

Aber mit Köln hatte ich mein Lieblingsmusical nun fast vor der Haustür und so kam es dazu, dass ich meiner ebenfalls Musical-begeisterten Oma und mir die Karten kurzerhand zu Weihnachten schenkte und somit ENDLICH selbst an einem der Mitternachtsbälle der Vampire teilnahm.

 

Und was soll ich sagen: WOW. Die Show hat mich UMGEHAUEN.

 

Es ist das eine, die Musik und die Figuren zu kennen und zu wissen, wie die Geschichte ausgeht, aber etwas völlig anderes, das Ganze live zu erleben - vor allem nach sieben Jahren Warten. Ich könnte mich jetzt stundenlang darüber auslassen, wie fantastisch dieser Abend war, aber halten wir fest: Es war einfach ganz, ganz zauberhaft

 

Die Darbietung hat mich auf jeden Fall so beeindruckt, dass ich das unbedingt nochmal erleben wollte.

Gesagt getan, fünf Wochen später saß ich abends wieder im Musical Dome, dieses Mal in Begleitung einer lieben Freundin und noch völlig nichtsahnend, wie sehr mich dieser Abend inspirieren würde.

 

Denn obwohl ich früher immer eindeutig #TeamKrolock angehört und nie viel für die anderen Pairings des Stücks übrig gehabt habe, hat mich das Zusammenspiel von Christian Funk als Herbert (Graf von Krolocks Sohn) und Thijs Kobes als Alfred total mitgerissen. An dem Abend habe ich zum ersten Mal verstanden, warum andere Fans so viel für #Herfred übrig hatten - obwohl das originale Stück für die beiden kein gemeinsames Happy End bereithält.

mehr lesen 1 Kommentare

1 Jahr Instagram!

Ihr Lieben,

ein Jahr ist es jetzt her, seit ich facebook den Rücken gekehrt habe und mit meiner Autoren-Seite zu Instagram umgezogen bin. Und was soll ich sagen – ich habe es nicht einmal bereut! Im Gegenteil, mir kommt es vor, als wäre ich schon viel länger als ein Jahr dort – eher wie immer schon :D

Gut, ein bisschen länger besteht mein Account dort schon, aber am Anfang wusste ich ehrlich gesagt nicht so wirklich, wie ich das aufziehen sollte. Immerhin fand der ganze Austausch, den ich zwischen Autoren kannte, nur auf facebook statt! Darauf wollte ich nicht verzichten, immerhin schwörte ich damals noch auf Schreibgruppen o.Ä.. Daher ließ ich das Profil bestimmt ein halbes Jahr ungenutzt vor sich hinschlummern.

Aber als mich wieder mal der Reichweiten-Fluch ereilte und meine Posts von immer weniger Leuten gelesen wurden, im Schnitt nur noch drei, vier Daumen nach oben bekamen (bei über 400 Likes auf der Seite an sich), war bei mir die Luft raus. Warum überhaupt noch Status-Updates schreiben und sich Mühe damit geben, die Entstehung des neuen Buches zu dokumentieren, wenn es wegen eines doofen und auf Werbeeinnahmen ausgelegten Algorithmus sowieso niemand liest?

 

Das war für mich der Hauptanreiz, nochmal etwas anderes auszuprobieren. Also habe ich am 7. Mai 2017 einfach angefangen, Bilder von einem Inspirationsspaziergang im Wald hochzuladen. Einfach mal probeweise. Immer noch mit der Möglichkeit, wieder zurück zu facebook zu gehen, wenn es doch nichts sein sollte. Tja... wie das Experiment ausging, wisst ihr ;-)

mehr lesen 0 Kommentare

Immer informiert bleiben...

Um immer auf dem neuesten Stand zu sein, besucht mich gerne auf meinen Social-Media-Präsenzen ☺️

(Oder nutzt den RSS-Feed, um ganz automatisch über jede Aktualisierung meiner Homepage benachrichtigt zu werden!)