Autorenwahnsinn Reloaded: Die Sommerloch-Edition

Der Autorenwahnsinn geht in die nächste Runde!

Wer erinnert sich noch an die lustige Aktion Anfang des Jahres, die von den Menschen hinter der Plattform Schreibwahnsinn.de ins Leben gerufen wurde?

Dieses Mal dreht sich das Ganze aber thematisch nicht um einen Rückblick ins vergangene bzw. die Vorplanung für das nächste Jahr, sondern um sommerliche Themen.

Wer also schon immer mal wissen wollte, wo ich mich bei gutem Wetter bevorzugt aufhalte, wie mein Arbeitsplatz aussieht oder was mein Lesetipp für sonnige Tage ist, der sollte unbedingt mal auf meiner Instagram-Seite vorbeischauen! ;-)

Die findet ihr hier:

Was haltet ihr allgemein von solchen Aktionen? Gerne mehr davon? Oder lieber nicht? Nehmt ihr vielleicht selbst teil?

Hinterlasst mir gerne euer Feedback als Kommentar oder direkt auf Instagram!

Huch! Da habe ich gestern über die Aufregung (und die totale Erschöpfung 😅) meines ersten Ausbildungstags glatt vergessen, meinen ersten Beitrag zum #Autorenwahnsinn / #autorenwahnsinnreloaded zu posten 😱 Diejenigen, die Anfang des Jahres meine facebook-Seite verfolgt haben, haben sicher die erste Runde dieses (zumindest für mich 😃) ziemlich unterhaltsamen Schriftsteller-Tags mitbekommen! Die nächsten 31-2=29 Tage werde ich hier jeden Tag eine Frage beantworten, dieses Mal unter dem speziellen Augenmerk "Sommerloch". Ich bin gespannt, wie das ganze bei euch ankommt 😊 und vielleicht hat ja der ein oder andere Lust, sich in den Kommentaren auch zu den Fragen / meinen Antworten zu äußern…? 😉 Und! Da gestern nichts kam, nehme ich mir heute gleich zwei Stichpunkte vor, ha-ha! 😃 glücklicherweise hängen diese auch sowieso zusammen: Nämlich 1.: "Woran schreibst du diesen Sommer?" und 2.: "Was ist dein Schreibziel für den August?" …aaaaalso. Wie im Bild unschwer erkennbar, arbeite ich momentan immer noch an der Neuauflage von More Than Alive. Diese Reihe ist einfach so eine Herzensangelegenheit und ich bringe nun, nach der Veröffentlichung von #mtwzweipunktnull #morethanwinningdieverratenen im Mai, gerade den zweiten Band auf den neuesten Stand. Gerade vom Interior her kann man aus den Büchern noch viiiiiel mehr rausholen, denke ich 😉 und damit werde ich mich diesen Monat auf jeden Fall noch beschäftigen, denn es ist ja eine ziemlich umfangreiche Rewriting-Aufgabe, die ich mir da vorgenommen habe 😅 aber es wird sich lohnen! Da bin ich mir sicher 💪😊 Zwar habe ich noch keine Ahnung, wie mein Zeitmanagement nun in der Ausbildung aussehen und wie viel Luft mir zum Schreiben bleiben wird, aber das ist egal, es gibt ja - und das ist das schöne beim #Selfpublishing - keine Deadlines 😀 ich habe somit alle Zeit der Welt, um aus #MTA das fulminante #MoreThanAliveDieFlucht zu machen 💛 Ich werde über die Fortschritte berichten, also stay tuned 😉 (…auch für die nächsten Tage #Autorenwahnsinn! Da sind noch einige echt coole Fragen dabei! 😏) . . #writing #writersofig #indieauthor #lisahaessy #lisahäßy #createspace #selbstverlag #eigenverlag #fantasy #fami #ausbildung #azubi #selfie

Ein Beitrag geteilt von Lisa Häßy (@lisa.haessy) am


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Immer informiert bleiben...

Um immer auf dem neuesten Stand zu sein, besucht mich gerne auf meinen Social-Media-Präsenzen ☺️

(Oder nutzt den RSS-Feed, um ganz automatisch über jede Aktualisierung meiner Homepage benachrichtigt zu werden!)